Mitglied des BDH, der LgM, IGAF und der GbM

Tel. 0671. 2103 7746

  • White Facebook Icon

© 2016 by Hans Peter von Liechtenstein K. Proudly created with Wix.com

 

Anamnesebogen

Nahrungsmittelunverträglichkeitstest
mit dem Real-Time-Waver System 

TimeWaver - Die Welt der Information

TimeWaver ist in der professionellen Medizintechnik seit Jahren sehr erfolgreich tätig. Die Entwicklung zum Technologieführer in der Informationsmedizin un der Informationsfeld-gesteuerten Frequenztherapie erfolgte in nur wenigen Jahren.

Die Zelle als Spiegel des Körpers

Wenn Frequenzen die Sprache sind, mit der auf zellulärer Ebene kommuniziert wird, können auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten auf zellulärer Ebene ermittelt werden, sowie viele Krankheiten mit den benötigten Stromstärken, Wellenformen und Frequenzen behandelt werden. Grundlage dieser Theorie ist, dass bestimmte Frequenzen Lebensmitteln, Chemikalien und Konservierungsmitteln  systematisch zugeordnet werden können. Der TimeWaver soll durch eine Vielzahl an Programmen dabei unterstützen. Das System kann zur Behandlung des zellulären Milieus und der Mitochondrien, zur Unterstützung der Zellkommunikation, des Stoffwechsels und der Zellteilung sowie des natürlichen Zellmembranpotentials eingesetzt werden.

Mit diesem System ermittele ich Unverträglichkeiten aus über 250 Lebensmitteln, Konservierungsstoffen, Farbstoffen und Toxinen. Bei einem Befund wird unterschieden zwischen einer milden und einer starken Reaktion. Das hilft Ihnen, weitere entzündliche Reaktionen zu vermeiden.

Ernährung & chronische entzündliche Beschwerden.

Unser Darmsystem, dessen Oberfläche die Größe eines Tennisplatzes besitzt, bildet eine noch größere Kontaktfläche zur Umwelt als die Haut. Zu unserem Schutz befinden sich hier ca. 80% des Immunsystems, das rund um die Uhr zwischen "gefährlich" und "ungefährlich" unterscheidet.

Bei allen Behandlungsmethoden kann keine Heilungsgarantie erteilt werden. Die Tatsache ob, und wenn ja in welchem Umfang eine Therapie lindern bzw. heilen kann, ist von Patient zu Patient unterschiedlich.