"Die schnelle und präzise Art, Mineralien, Spurenelemente und Schwermetalle zu analysieren !

Die negative Auswirkung von Schwermetallen auf Mensch und Tier sind seit langem durch Studien von Forschungsinstituten wie die WHO, der FAO und anderen mehr belegt worden.

Die massive Belastung mit diesen Giftstoffen kann inzwischen als Gefahr für die Menschheit bezeichnet werden. Schwermetalle verseuchen den menschlichen Körper entweder direkt oder indirekt über die Nahrungskette oder die Verschmutzung von Luft, Erde, Grund- oder Oberflächenwasser.

Einige dieser Schwermetalle werden auch in Produkten verwendet, die in direkten Körperkontakt kommen. Forschung-institute schätzen, dass es auf der ganzen Welt keinen Ort mehr gibt, der nicht von diesem Problem betroffen ist. Diese giftigen Metalle sachgemäß mittels Chelatbildner auszuscheiden, wird künftig eine der größten Herausforderungen im Gesundheitswesen sein.

Spektralfotometrie 
mit dem Oligoscan

Ihre Gesundheit ist messbar !

Die Diagnose zur Feststellung einer Belastung mit Schwermetallen oder eines Nährstoffmangels war bislang aufwendig, teuer und oft ungenau. Die revolutionäre Technologie des Oligoscans erlaubt nun jedem Therapeuten, stabile, reproduzierbare Messungen der wichtigsten Mineralien und toxischen Metalle direkt auf Ebene des Gewebes zu machen. Zudem können durch gut erforschte Wechselwirkungen zwischen Mineralien und Metallen mögliche Störungen der physiologischen Systeme erkannt und behoben werden.

Mit dem Oligoscan werden sämtliche anfällige Metallbelastungen diagnostiziert, was eine adäquate Ausleitungstherapie ermöglicht und bereits nach einigen Wochen den Effekt der Ausleitungsmassnahmen überprüfbar machen lässt.

Genaue Bestimmung der Werte !

Die Möglichkeit der genauen Bestimmung der den Organismus belastenden Metalle hilft, gewisse Krankheitsbilder besser zu verstehen und Zusammenhänge mit Metallbelastungen zu erkennen, an welche möglicherweise ohne diese wertvolle Diagnostik gar nicht gedacht wurde.

Welche Messergebnisse werden angezeigt:

 

  • 22 Mineralstoffe und Spurenelemente

  • 14 toxische Metalle

  • Verhältnis Mineralstoffe zueinander

  • Gesamt-Schwermetallbelastung

  • Oxidativer Stress / Freie Radikale

  • Oxidativer Schutz 

  • Enzymatisches Vermögen / Zustand des Darmes

  • Darmbarriere

  • Stoffwechsel basierend auf Cr, Mo und J

  • Immunsystem

  • Kognitive Leistung / geistige Funktionen

  • Hormoneller Zustand 

  • Bindegewebsregeneration / Anti-Falten-Kapazität

  • Emotionaler Zustand / Anti-Stress-Index

  • Kardiovaskulärer Zustand / Herz-Kreislauf-System

  • Neigung zu Allergien

  • Neigung zu Diabetes

  • Zustand des Nervensystems

  • Übersäuerung / Mangel an P,Mg,Ca,Si und Zn

Bei allen Behandlungsmethoden kann keine Heilungsgarantie erteilt werden. Die Tatsache ob, und wenn ja in welchem Umfang eine Therapie lindern bzw. heilen kann, ist von Patient zu Patient unterschiedlich.

Mitglied des BDH, der LgM, IGAF und der GbM

Tel. 0671. 2103 7746

  • White Facebook Icon

© 2016 by Hans Peter von Liechtenstein K. Proudly created with Wix.com

 

Anamnesebogen